Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand
Die Schiffsbetrieb Walensee AG, nachstehend SW AG genannt, vermietet ihre Schiffe und verpflichtet sich, diese Fahrten gemäss den bestätigten Angaben durchzuführen.

2. Vertragsabschluss
Die Reservierung durch den Kunden kann telefonisch, schriftlich per Briefpost, per Email oder persönlich erfolgen. Der Vertrag ist zustande gekommen, wenn der Kunde definitiv reserviert und die SW AG dem Kunden die Reservationsbestätigung per Email oder schriftlich per Briefpost zugesendet hat.

3. Verpflichtungen der SW AG

Das Schiff trifft im Normalfall 5 bis 10 Minuten vor der bestätigten Abfahrtszeit an der betreffenden Anlegestation ein. Fahrplanmässige Kurse haben jedoch bei der Belegung der Anlegestation den Vorrang. Das Personal hat sich grundsätzlich an die Fahrordnung zu halten, die aufgrund der Reservationsbestätigung ersichtlich ist. Vorgesehene Änderungen sind deshalb unbedingt vor Fahrantritt dem Betriebsbüro zu melden.

4. Verpflichtungen des Kunden
Die bestätigten Abfahrtszeiten müssen strikte eingehalten werden, damit die nachfolgend geplante Fahrt ausgeführt werden kann. Ändert die in der Bestätigung aufgeführte Personenzahl, so ist dies telefonisch 3 Tage vor Reisetermin mitzuteilen. Ist dies nicht der Fall, und erscheinen zum Reisetermin wesentlich weniger Fahrgäste, so wird die in der Bestätigung aufgeführte Personenzahl berechnet.

5. Weitere Vertragsbestimmungen
Bei Sturm kann für die Einhaltung der bestätigten Fahrzeit keine Gewähr übernommen werden. Die SW AG behält sich vor, bei Bedarf, gleichzeitig mehrere Gruppen zu befördern. Für den An- und Rückfahrweg, sowie für die Bereitstellung der Schiffe wird ein Zuschlag verrechnet. Rechtzeitige Voranmeldung ist nötig, damit die gewünschte Fahrzeit reserviert werden kann. Getränke und allfällige Verpflegung werden ausschliesslich von der SW AG geliefert, sofern nicht in der Reservationsbestätigung eine andere Abmachung festgehalten ist. Werden Musikgruppen mitgebracht, muss dies in der Bestätigung festgehalten werden. Nach 22.00 Uhr sind Musikdarbietungen auf den Freidecks der Schiffe gemäss Verfügung der Lärmbekämpfungs-Vorschriften nicht gestattet. Musik und Tanz sind ab 22.00 Uhr nur noch in den Räumen zugelassen, wobei Fenster und Türen geschlossen bleiben müssen.

6. Haftung
Entsteht durch fahrlässige oder mutwillige Handlungen der Gäste Schaden an den Fahrzeugen, am Mobiliar oder an den Einrichtungen, haftet der Auftraggeber. Die übliche Reinigung ist im Preis inbegriffen. Bei starker Verschmutzung wird der zusätzliche Reinigungsaufwand dem Kunden in Rechnung gestellt. Es ist verboten, innerhalb der Fahrzeuge Feuerwerkskörper abzubrennen oder Nägel, Schrauben, Klebestreifen oder Farbe an den Wänden und Fenstern anzubringen. Werden die Schiffe dekoriert, muss dies mit der SW AG vorab besprochen und vereinbart werden.

7. Annullierung Schiffsmieten
Wird der bestätigte Auftrag vom Kunden annulliert, verrechnen wir folgende Umtriebskosten:

Annullierung 0 - 7 Tage im Voraus:          80 % des Auftrages
Annullierung 8 -  20 Tage im Voraus:    50 % des Auftrages
Annullierung  21 Tage oder mehr im Voraus: CHF 100.00
Nichterscheinen: keine Rückerstattung
Unfall/Krankheit: bei vorliegendem Arztzeugnis wird der Betrag für die Fahrt zurückerstattet.

8. Annullierung öffentlicher Fahrten
Die SW AG behält sich vor, bei ungenügender Teilnehmerzahl oder höherer Gewalt den Auftrag spätestens 4 Tage vor dem Anlass zu annullieren. Bei Stornierungen öffentlicher Fahrten über den Webshop wird eine Bearbeitungsgebühr von 8 % des Stornobetrages erhoben. Annullierung 0 – 4 Tage im Voraus: 100% des Auftrages. Unfall/Krankheit: bei vorliegendem Arztzeugnis wird der Betrag für die Fahrt zurückerstattet.

9. Zahlungen

Rechnungsbeträge unter CHF 100.00 müssen bar bezahlt werden. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive MwSt., zahlbar innert 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung.

10. Gutscheine und Tageskarten
Gutscheine sind 5 Jahre gültig, Tageskarten sind 1 Jahr gültig. Gutscheine und Tageskarten können nicht zurückgegeben oder gegen Bargeld eingetauscht werden. Das Restguthaben von Wertgutscheinen kann bis höchstens CHF 9.95 bar zurückerstattet werden.

11. Schlussbestimmungen
Im Verhältnis zwischen dem Kunden und der SW AG ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist Quarten.

Die hier aufgeführten AGB sind ein integrierter Bestandteil der Reservationsbestätigung. 

April 2016